• Chiesa della Martorana Palermo

Mini-Sizilientour für Selbstfahrer – Inselwesten

Eine 4-tägige Tour (3 Übernachtungen) inkl. Mietwagen + Hotel, um den Westen Siziliens zu erkunden

1. Tag: Palermo und Monreale

Ankunft in der wunderschönen Stadt Palermo, einem Ort voller Geschichte, Kunst, Kultur und Tradition. Abholung des Mietwagens am Flughafen. Ihre Sizilientour beginnt in einer Stadt, die auf eine tausendjährige Geschichte zurückblickt: dadurch zählt sie viele architektonische und historische Schätze, die von den Überresten der punischen Mauern, prunkvollen Herrenhäusern und Plätzen aus dem 18. Jahrhundert, Kirchen aus der Barockzeit und Theatern aus dem Neuklassizismus bis hin zu Villen im Jugendstil reichen. Von der Zeit, in der in Palermo Emire und Könige herrschten, zeugen zahlreiche Monumente aus dem normannisch-arabischen Zeitalter, u.a. die wunderschöne Kathedrale. Die Chiesa della Martorana gehört zu den schönsten byzantinischen Kirchen des italienischen Mittelalters. Die Cappella Palatina ist ein Musterbeispiel für die Verschmelzung von Kulturen: In der unter König Roger II errichteten Palastkapelle sind die byzantinische, arabische und lateinische Tradition kunstvoll miteinander vereint. Danach begeben Sie sich weiter zum prächtigen Opernhaus Teatro Massimo und zum berühmten Brunnen Fontana di Piazza Pretoria, der von Statuen von Flussgöttern und Nymphen aus dem 16. Jahrhundert umgeben ist. Um diesen Tag perfekt abzurunden, können Sie Monreale, besichtigen wo es die majestätische normannisch-arabische Kathedrale, die auch als 8. Weltwunder bezeichnet wird, sowie das wunderschöne Kloster mit seinen byzantinischen Mosaiken zu bestaunen gibt. Übernachtung in Palermo.

2. Tag: Segesta, Erice und die Salinen von Trapani

In der wunderschönen Stadt Segesta können Sie den sagenumwobenen Tempel im raffinierten dorischen Stil, einem der am besten erhaltenen Tempel der Antike, sowie das teilweise in den Hügel gehauene Theater bewundern. In Virgils Überlieferungen der Legenden heißt es, dass Aeneas die Stadt Segesta für die Gefährten, die auf Sizilien bleiben wollten, errichtet haben soll. Zuvor sollen einige des Reisens müde Frauen einige seiner Schiffe angezündet haben. In Erice erwartet Sie eine Atmosphäre aus vergangenen Zeiten. Die kleine mittelalterliche Ortschaft hoch auf dem Berg San Giuliano fasziniert durch ihre schlichte Zeitlosigkeit. Das mittelalterliche Städtchen Erice ist nahezu intakt und harmoniert perfekt mit der umliegenden Umgebung und der Morphologie des Berges, auf dem es emporragt. Erice zählt über sechzig Kirchen, u.a. die besonders schönen Kirchen San Martino, San Cataldo, San Giuliano und San Giovanni Battista, die insbesondere historisch gesehen eine wichtige Rolle spielen.
Unsere nächste Etappe auf unserer Weiterreise im westlichen Teil der Insel sind die faszinierenden, schneeweißen Salinen von Trapani. Hier wird immer noch in guter alter Tradition das raffinierte Salz gewonnen. Im Salinenmuseum, das sich neben einer alten Mühle befindet, erfahren Sie mehr über die Gewinnung des Minerals.
Hier genießen Sie von der Insel Mozia aus ein atemberaubendes Panorama. Die kleine Insel liegt inmitten von Stagnone, der riesigen Lagune von Marsala. Entlang der Küste erstrecken sich die Salinen von Trapani und die wunderschöne Hafenstadt Marsala! Übernachtung in Marsala.

3. Tag: Selinunt und Agrigent

Wir reisen weiter gen Süden. Umgeben von der idyllischen mediterranen Landschaft liegt die Fundstätte Selinunt, die inmitten des großen archäologischen Parks die vom Glanz der ehemaligen griechischen Siedlung Selinus zeugt.
Weiterreise nach Agrigent und Besichtigung des berühmten Tals der Tempel, das zum Welterbe der Unesco gehört. Der griechische Dichter Pindar nannte die Stadt, in der heute, zwischen Mandelbäumen, die Überreste von Akragas liegen, „die schönste Stadt, die von Menschenhand je erbaut wurde“. Hier werden Sie auch die eindrucksvollen Tempel von Juno, Concordia und Herkules besichtigen können. Übernachtung in einem Hotel bei Agrigent.

4. Tag: Cefalu’ und Palermo

Cefalu’ ist ein Muss auf der Mini-Tour durch den Westen Siziliens! Die bezaubernde Hafenstadt mit mittelalterlichem Charme, Blick aufs Mittelmeer und seiner prächtigen Normannenkirche wird Sie begeistern! Wenn Sie möchten, können Sie das Museum Mandralisca besuchen, wo das berühmte Selbstporträt des italienischen Malers Antonello da Messina ausgestellt ist. Hier endet Ihre Sizilien-Reise. Die Rückgabe des Mietwagens erfolgt am Flughafen und Sie können Ihre Heimreise antreten.

Buchen Sie jetzt oder fordern Sie weitere Infos an

Preise pro Person ab

196,00 € ohne Flüge

Fragen Sie uns diese Reiseroute nach Maß

Im Angebot enthalten
  • 3 Übernachtungen im 4*-Hotel in Palermo, Marsala, Agrigent. Doppelzimmer in B&B-Unterkunft (Übernachtung und Frühstück).
  • Mietwagen – Economy Class – Manuell – A/C – Fiat Panda o.ä. – 5 Passagiere – 4 Türen – 3 Koffer.
  • Unbegrenzte Freikilometer, Unfallschutz, Verkehrssteuer, Flughafensteuern.
  • MwSt.

Komplettschutz-Zuschlag für Mietwagen: ab € 11,00 pro Tag

Im Angebot nicht enthalten
  • Flüge
  • Eintritt zu Museen/Monumenten und Stätten, die vor Ort zu entrichten sind
  • Kurtaxen (wo vorgesehen)
  • Alles, was nicht ausdrücklich unter „Im Angebot enthalten“ genannt ist


Jetzt buchen

Mini-Sizilientour im Inselwesten buchen. Kontaktieren Sie uns!

Sie möchten Ihre Reise nach Ihren individuellen Wünschen gestalten? Stellen Sie Ihre Wunschreise zusammen!

Diese Seite teilen: